Gröbak 1000 H nutzt  den Lotuseffekt. Oberflächen werden durch die Beschichtung mit Gröbak 1000 H wasserabweisend und leicht zu reinigen - und das für lange Zeit. Sie sparen Zeit und Reinigungsmittel. Durch einfachen Auftrag von Gröbak 1000 H werden Oberflächen geschützt und Sie sparen Zeit und Geld - und die Umwelt freut sich.  Mit  Gröbak 1000 H behandelte Oberflächen sind völlig ungiftig. weitere Informationen und Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage. Es wird des öfteren die Frage gestellt, warum Wasse rtropfen auf versiegelten Duschkabinen  bzw. Fensterscheiben nicht gänzlich abperlen.  Bei Autoscheiben geschieht dies durch thermische Un  terstützung – ergo durch Wind. Bei  Gröbak 1000 H  ist der Kontaktwinkel 90  °  bzw. 120 ° . Durch die molekulare Struktur und die  Verschmutzung ist deshalb ein 100%iges abperlen nic ht möglich.  Selbst bei hochwertigen Duschkabinen von Duscholux,  welche vom Werk aus,  nanotechnisch behandelt werden, und preislich 3x so  viel wie herkömmliche Duschkabinen  kosten, geschieht dies ebenfalls nicht.  Duscholux liefert zu jeder Kabine ein Microfasertuc h mit, bzw. empfiehlt nach dem Duschen  das Abziehen der Kabinenwände mit einem Gummiwische r r.  Reinigen von beschichteten Glasflächen: Dies sollte mit einem feuchten Microfasertuch erfol  gen, wobei das Wasser nicht heiß,  sondern max. lauwarm sein sollte.  Heißes Wasser oder Heißdampf ( Hochdruckreiniger )  ist nicht zu empfehlen. Des Weiteren  möchten wir nochmals darauf aufmerksam machen, dass  dem Reinigungswasser einige  Tropfen „Pril“ etc. hinzugefügt werden sollen, dami t sich die Oberflächenspannung reduziert.  Nanotechnologie:   wird als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhundert s bezeichnet.  Nanos = griechisch / Zwerg: Die Nanowelt mit ihrer  Dimension von 1 Millionstel Millimeter  entzieht sich unserem Vorstellungsvermögen.  Die 100%ige Selbstreinigung = der Lotuseffekt (komm t nur bei der Lotuspflanze vor).  Durch unsere Beschichtung entsteht eine Oberfläche  mit hydrophoben und oleophoben  Eigenschaften. Somit entsteht eine wasser- und schm utzabwirkende „easy to clean„  Oberfläche, dessen Verhalten tlw. mit dem Lotusblat t vergleichbar ist.  Erstellt  Gröbak / GG Grösch